Evangelische
Kirchengemeinde
Fahrenbach

Hinweise für Helfer

Wir wollen Sie schützen!

Daher geben wir die Daten eines jeden, der Hilfe sucht, an das Rathaus weiter. Dort werden die Daten dessen, der anfragt, mit der "Quarantäne-Liste" abgeglichen. Wenn der Hilfe-Suchende darauf steht, wird das Redaktionsteam von Fahrenbach-hilft sofort informiert.
So soll verhindert werden, dass ein Helfer unwissentlich Kontakt zu einem infizierten Hilfe-Suchenden hat.
Ist der Hilfe-Suchende infiziert, ist aktuell geplant, dass das Rathaus selbst die Versorgung übernimmt.
Nur wenn diese Fälle Überhand nehmen, kann es sein, dass auch Ehrenamtliche zur Abdeckung der lebensnotwendigen Bedürfnisse der Infizierten gebraucht werden. Dennoch gibt es hier auch für diesen Fall schon jetzt einen Handlungsleitfaden.

Hinweise_Nachbarschaftshilfe_ohne_Quarantane.pdf

Hinweise_Nachbarschaftshilfe_MIT_Quarantane.pdf